Ich


Das „Ich“ ist ein philosophischer Begriff und gilt in allen uns bekannten Kulturen als Träger der Handlungen, Gefühle und Gedanken einer Person. In der Esoterik geht es jedoch oft darum, das „Ich“ zu transzendieren, also über die Grenzen der Wahrnehmungsfähigkeit des Ichs hinaus Wissen zu erwerben und den eigenen Horizont zu bereichern, zum Beispiel durch Meditation oder Yoga. Das Ich ist daher für viele esoterische Lebensberater der Ausgangspunkt der Beratung, um den Charakter zu bestimmen, aber nicht auch der Endpunkt unserer menschlichen Erfahrungsdimensionen, die weit über das Ich hinaus reichen können.