Mantram


Der Begriff Mantram stammt aus dem Indischen und bedeutet ursprünglich „einen Fluss überqueren“. Dieser Fluss bedeutet symbolisch den Strom unserer Gedanken, der uns immer fortreißt und bekanntlich nie still steht. Ein Mantram ist ein klangvolles Wort, das uns hilft, den immer unruhigen Gedankenfluss zu unterbrechen und innerlich ganz ruhig zu werden. Ein bekanntes Mantram aus dem Bereich der Yoga- und Meditations-Techniken ist „om mani padme hum“ (indisch für: „Perle in der Mitte der Lotusblüte“).