Wassergeister


Als Wassergeister bezeichnet man in der Esoterik die Wesen, die im Wasser der Flüsse und Meere leben: der Sage nach sind das Nixen, Seejungfrauen oder Wassermänner (Nick oder Nöck). In der Alchemie nennt man sie Undinen. Die Gestalt der Wassergeister sei menschenähnlich, heißt es, manchmal mit Fischschwanz, und für unsere Wahrnehmung äußerst anziehend. Wassergeister gelten in der Magie als launisch und trügerisch und sollten nicht gereizt werden, da sie Menschen manchmal entführen in ihr nasses Reich.